Schlagwort-Archive: EU-Strukturfonds

Wir erschließen Ihnen die EU-Strukturfonds, Mittel des Bundes und der Länder sowie Drittmittel privater Spender und Sponsoren.

Förderprogramme

Förderprogramme sind der rechtliche Rahmen, in dem die Europäische Union, die Mitgliedsstaaten, die Länder oder Kommunen Gelder für Vorhaben auszahlen, die dem in ihnen beschriebenen inhaltlichen und regionalen Gebieten entsprechen. Die Gelder müssen von den potentiellen Projektträgern formal beantragt werden. Die Förderung erfolgt zumeist als nicht rückzahlbarer Zuschuss oder (selten) als nicht marktübliches Darlehen. Ein Rechtsanspruch auf Förderung durch ein Förderprogramm besteht regelmäßig nicht.

Die EBB InnoKomp GmbH unterstützt Sie gern bei Ihrem Vorhaben.
Erfahren Sie mehr über uns:
Wer wir sind
Unsere Leistungen
Unsere Referenzen

 

EU-Strukturfonds

Die Regionalpolitik der Europäischen Union (EU) zielt darauf, in ihren Grenzen ein möglichst homogenes, hohes Niveau an wirtschaftlicher, landwirtschaftlicher und sozialer Struktur und Entwicklung zu erreichen. Diese Regionalpolitik wird über dafür eingerichtete Fonds finanziert, die in ihrer Gesamtheit als EU-Strukturfonds bezeichnet werden. Die EU-Länder und -Regionen erhalten zu ihrer Entwicklung finanzielle Hilfe aus diesen Fonds.

Überwiegend werden Mittel aus den Strukturfonds nicht direkt durch Institutionen der EU ausgezahlt, sondern fließen in die Finanzierung großer Strukturprojekte ein und müssen durch Mittel des jeweiligen Mitgliedsstaates, des Landes oder der Kommune kofinanziert werden, auf deren Ebene die Mittel dann auch ausgereicht werden (vgl. Förderprogramme).

Zu den Strukturfonds zählen beispielsweise der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE), der Europäische Sozialfonds (ESF) oder der Europäische Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

Die EBB InnoKomp GmbH unterstützt Sie gern bei Ihrem Vorhaben.
Erfahren Sie mehr über uns:
Wer wir sind
Unsere Leistungen
Unsere Referenzen